freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #41  
Alt 19.10.2009, 00:35
The Blue Racer The Blue Racer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 102
Dankeschöns: 126
Ausrufezeichen Julia

Suche nach einer neuen Bienenkönigin


Im Zimmer angekommen fanden wir uns schnell kniend beide auf dem Bett wieder wo wir unsere beiden Körper erkundeten.
Wobei ich bemerkte das beim Streicheln ihres Rückens ein leichter Schauer über diesen laufen läßt und ihre Nippel schlagartig versteifen ließ.
So verbrachten wir einige Zeit mit beim Abtasten unserer Körper bis ich mich entschloß ihre Spalte mit meiner Zunge zu erkunden und gleichzeitig mit einem Finger vorsichtig in die Höhle der Lust eindrang.

Was ihr zarte Seufzende Laute entlockte.

Was nach meiner Meinung nach gekünstelte Klang und für meinen Geschmack überflüssig war, andere Körperreaktionen sind mir dann doch lieber als irgendwelche Laute.

Ließ sich aber dennoch gut Lecken und Fingern und als Julia meine Schlange entdeckte und mit Lippen und Zunge verwöhnte war ehe kein Platz mehr für diese Laute.

Hat so ihre eigene Technik (viel Handeinsatz) welche ich bei den anderen Mädels beim Blasen noch nicht erlebt, was aber am Ergebnis des ganzen keinen Abbruch tat.

Denn einen nahen Abschuß konnte ich nur knapp entgehen als ich schnell mich ihrem Munde entzog und dennoch bald das Gift meiner Schlange auf ihren Körper verspritzt hätte.

Puh das war aber höllisch knapp.

Also wandte ich mich nochmals ihrer Spalte zu um ihr noch einige Orale Freuden zubereiten.
Danach ließ ich meine Schlange noch kurz anblasen und bat um Eintütung dieser um Sie in Löffelchenstellung zunehmen.
Was dann doch wieder erwarten nicht so klappte und ich mich wegen ihrer guten Rettungsversuche für eine tolle Handentspannung entschied und das ganze angestaute Gift ins Tütchen entlud.

Nach Entsprechender Säuberung und ein paar Zärtlichkeiten verließen wir das Zimmer nach 20 Minuten Entspannung.

Fazit:

Julia ist für mich leider kein Ersatz für Ani!
Also muß ich weiter suchen!

Nicht des do trotz war die Zeit mit ihr kein Fehlinvestition und vielleicht braucht es seine Zeit sich auf einander einzustellen. Also eine Wiederholung wird es wohl wieder geben wenn Julia den dem Club erhalten bleibt.

Die Arbeit bei Neby scheint ihr nach eigenen bekunden mehr zu liegen als in Holzwickede, ist halt mehr Zeit auf den Mann einzugehen als in 20 Minuten fertig zu sein. Das es bei mir nur dazu gereicht hat nun Ja die lange Enthaltsamkeit halt, hätte auch schon nach 10 Minuten Schluß sein können.

Macht jetzt auch mit Aufnahme was bei ihrem ersten Profil ausgeschlossen wurde und die Bilder wurden auch jetzt verfremdet.


The Blue Racer
oder Willi
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 19.10.2009, 00:40
The Blue Racer The Blue Racer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 102
Dankeschöns: 126
Daumen hoch Wiederholungstat mit Heike

Wiederholungstat mit Heike


Da wir uns lange nicht gesehen hatten gab es viel zu erzählen.
So verbrachten wir 20 Minuten mit angenehmer Plauderei bis sich dann doch unser beider Hände langsam auf Entdeckungs Reise begaben und ich mit ihr lieber ohne Zuschauer in trauter Zweisamkeit aufs Zimmer verschwinden wollte.

Wir gingen uns noch kurz frisch machen wobei Heike schneller war und mit weit gespreizten Beinen auf mich wartete und ich Begrüßt wurde mit „ Komm und nimm mich“.

Die kurze Auszeit ist ihr recht gut bekommen ist ein wenig fülliger geworden was mir persönlich recht gut gefällt.
Besonders ihre Oberweite hat zugelegt.

Mit Lippen und Zunge erkundete ich ihren Körper von den Metall verzierten Nippeln bis zwischen ihre Schenkel.
Auf dem Rücken liegend ließ ich nun mich von ihr verwöhnen.
Mein Stachel verschwand in ihren Lecker Schlecker Mund, erst nur die Spitze und dann mehr und mehr.
Ihre Augen beobachteten mich dabei ganz genau und meine Gedanken kreisten nur um das eine und dies sollte nicht so schnell aufhören.
Einfach herrlich die Oralen Fähigkeiten von Heike wie Sie meinen Stachel verwöhnt.

Ja genau das habe ich so lange vermißt! Einfach ein Geiles Gefühl!!

Aber die Zeit mit dieser tolle Frau, dieses Natürliche sollte nicht so schnell vergehen also laß ab von meinem Stachel ich will dir meinen Nektar noch nicht geben.
Und so kletterte Sie nach oben und klemmte meinen Stachel zwischen ihre Brüste und bearbeitete so ihn weiter.
Wie gesagt hat oben schön zugelegt und so war dies toll.
Meine Finger glitten derweil über ihren Geilen Körper auf und ab.
Bis Sie noch höher kletterte und mir ihren Honigtopf auf mein Gesicht drückte und meine Zunge ihre Spalte schleckten und ihr Freude bereitete durfte.

Aber Sie auf dem Rücken liegend zu verwöhnen fand ich dann doch besser und ging dieses so weiter.
Irgendwann glitt ich nach oben um mich wieder ihren prallen Brüsten zu widmen und dabei stand mein Stachel gut sichtbar und Heike klemmte diesen wie schon mal zwischen ihre Füße und Massierte diesen.
Das kann ich nur Empfehlen auch wenn ich nicht so auf Fußsex stehe.

Meine eigentliche Anwesenheit im Club ist das ich unheimlich auf Oralsex stehe und so fanden wir uns in der 69 Stellung alsbald wieder.
Ich ihren Honigtopf wild und ausgiebig Schleckend und Schlürfend was mir mit einem Tief herein Saugens meines Stachel in ihrem Mund gedankt wurde.
Und wenn der kleine Willi so wunderbar Stimuliert wird dauert es auch nicht lange und er muß seiner Maja geben wonach Sie verlangt.
Also ließ ich ab von ihr um mich nur noch auf meinen Finalen Abgang konzentrieren zu können der unaufhaltsam nahte.

„Rien ne va plus“ „Nichts geht mehr“

Ja, Ja es kommt, saug mir den Honig bis zum letzten Tropfen raus und so entlud ich all meinen Nektar in ihren süßen fordernden Mund.

Zufrieden und glücklich sanken wir nieder und kuschelten noch zusammen bevor die Spielwiese verließen.


Fazit:


Ohne viel Worte verstanden wir uns wieder toll miteinander.
Ihre Natürliche Art mir gegenüber gibt mir ein gutes Gefühl wenn wir zusammen sind, einfach GF 6 pures Gefühl.
Hoffe das ich bald würdigen Ersatz für Ani finden werde so das ich mal wieder einen Dreier genießen darf.

Ja ich bin Heike wohl verfallen, doch leider hatte wieder jemand an der Uhr gedreht und es war spät geworden.

Aber „Heut ist nicht alle Tage Abend, ich komm wieder keine Frage“

Bis bald dein


Willi oder The Blue Racer
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 19.10.2009, 17:41
Benutzerbild von Marktwain
Marktwain Marktwain ist offline
Knutschfetischist
 
Registriert seit: 05.09.2009
Beiträge: 414
Dankeschöns: 1368
Daumen hoch Linda, The Italien Job

Am Samstagnachmittag nach Feierabend bin ich nach der Arbeit gefahren und habe mich erstmal gemütlich in die Wanne gepackt um die Lebensgeister zu wecken und meine geschundenen Knochen zu sortieren.

Sodann überlegte ich wie ich denn den Abend verbringen könnte. Kino? Nee, keine Lust. Tanzen? Ging auch nicht, Schuhe waren beim Schuster. Kartfahren? Brrrr, zu kalt. Da meldete sich der kleine Huck Finn zu wort und bemerkte das ich ja mal wieder die Lust an der Lust befriedigen könne. Das war eine Gute Idee und da ich keine Lust auf eine Weltreise hatte steuerte der Autopilot den Club Neby an. Da noch der Rennmodus eingestellt war ging es sehr schnell und ich parkte mit Vollgas rückwärts ein.



Um nicht alles schon Beschriebene erneut zu wieder holen kürze ich das folgende mal ein wenig ab. Eintritt Zahlen, umziehen, duschen, kaffee trinken, umsehen, und wieder mal nicht entscheiden können welche der Holden mich denn nun ein wenig zerstreuen soll.

Da hörte ich wie hinter mir italienisch gesprochen wurde. Und schon war für mich die Sache klar. Ich trank meine Fanta aus machte mich noch mal frisch, hockte mich wieder an die Bar und versuchte herauszufinden wessen Stimme ich den vernommen habe. Es dauerte nicht lang und ich wuste es war Linda. Schlank, gefühlte 32 - 34 KG, Cup 70 A, lange braune Haare, und ein großes Tatoo auf dem Rücken.

ich bat darum neben ihr Platz nehemen zu dürfen. Wir unterhielten uns etwas über Italien, ich kramte in meinem bescheiden italienischen Wortschatz. Meine mehr als bescheiden Aussprache der italienischen Sprache sorgte für allgemeine Belustigung. Irgendwann sagte sie, das sie sich mal frisch machen würde, gab mir einen Schmatzer auf den Mund und verschwand kurz mit dem Versprechen das gleich auch richtig geküsst wird.

Als sie wieder zurück kam, suchten wir ein Zimmer. Das zeite Zimmer war frei, allerdings war dort sehr verbrauchte Luft. So das wir ein anderes Zimmer suchten. doch fast alle waren belegt. Außer Zimmer 1 und 2. Wir gingen dann in das erste Zimmer, daß mit der Sprudelwanne. Als wir dann auf dem Bett lagen klönten wir noch etwas und kamen uns langsam näher. Ohne vorsichtiges antasten gab es sofort innige Zungenküsse die nicht enden wollten.

Wir streichelten uns gegenseitig meine Hände führen ihren zierlichen Rücken auf und ab. Ich streichelte ihr Bein entlang und wieder zurück zu ihrem kleinen Brötchen. Das past bequem in eine Hand. Ich habe direkt Angst bekommen etwas kaputt zu machen. Doch die sorge erwieß sich als unbegründet. Nach unzähligen Küssen ließ sie sich auf den Rücken legen und ich küsste mich an ihren kleinen Wonnehügeln vorbei über ihren Bauch hin zu ihren Lotusblüte.

Ich legte mich zwischen ihre Beine und fing an sie zu lecken. Leckend, saugend kanbbernd verwöhnte ich ihre Perle und es schien ihr zu gefallen. Sie stöhnte leise auf, nicht zu aufdringlich, sondern genau richtig. Die Feuchtigkeit nahm zu und meine Bemühungen zeigten nach geraumer zeit Wirkung und weiteren Berührungen durch meine Zunge entzog sie sich.

Langsam krabbelte ich wieder zu ihren Lippen und bekam wieder diese herlichen Zungenküsse.

Nun legte sie sich seitlich und verspeißte genüßlich schmatzend und schlürfend meinen kleinen Abenteurer. Gleichzeitig offnete sie mir den Weg zu ihrem Paradies. Ich drehte sie in die 69er Stellung nmach oben. So konnte ich ihren süßen kleine Popo massieren. Doch recht bald bat sie darum sich wieder auf die Seite legen zu können da sie sich nicht so lange abstützen kann. Diese seitliche Stellung 69 hat auch was für sich. Sie ist zwar sehr entspannt aber wenn Mann nicht weiß wohin mit seinenm Arm kann das auf dauer entwas ungemütlich werden. Naja mit etwas mehr Erfahrung in dieser Art der 69 wird auch das sicher besser.

Irgendwann schlug sie vor doch den Regenmantel überzuziehen. Doch der kleine Huck Finn war mob des Schmatzen und Schlürfen etwas irritiert und mußte doch nochmal in Form gebracht werden. Schnell nahm er dann die ihr gebührende Haltung an und wir fingen in der Missio an uns zu vereinigen. Erstaunlich lange hielt ich durch. Verschiedene Variationen der Missio probierte ich aus. Immer wieder veränderte ich die Stoßrichtung. Mal das gemütliche auf und ab, mal verlagerte ich den Ansatzpunkt nach unten um den Druck auf die Scheidenvorderwand zu erhöhen und zum Schluß wanderte ich weit nach oben um den Druck auf die Scheidenrückwand zu erhöhen. Die Idee war gut. So wurde auch der kleine Abenteurer so Stimuliert das er sich mir einem gewaltigen Feuerwerk ergab.

Im Anschluß an die Reinigung die sie sehr zärtlich vornahm, haben wir noch gemütlich geschnakt, herzlich gelacht, und uns über die schönsten Ecken Italiens unterhalten.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 25.10.2009, 09:07
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.617
Dankeschöns: 50846
Standard 3 Jahresparty

Dann beginnen wir den Reigen der Paddyberichterstattung mit ein paar Schnappschüssen:

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nebyfete1.jpg (95,3 KB, 576x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete2.jpg (75,2 KB, 561x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete3.jpg (98,0 KB, 603x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete4.jpg (76,6 KB, 564x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete5.jpg (81,0 KB, 572x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 25.10.2009, 09:47
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.617
Dankeschöns: 50846
Standard

Fortsetzung:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nebyfete6.jpg (75,0 KB, 629x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete8.jpg (93,1 KB, 651x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete9.jpg (85,2 KB, 658x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete10.jpg (78,9 KB, 627x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete7.jpg (97,7 KB, 353x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 25.10.2009, 10:19
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.617
Dankeschöns: 50846
Standard

Fortsetzung:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nebyfete11.jpg (96,7 KB, 551x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete12.jpg (54,9 KB, 577x aufgerufen)
Dateityp: jpg nebyfete13.jpg (49,9 KB, 549x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 25.10.2009, 13:10
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.617
Dankeschöns: 50846
Reden Ein verdammt verfickter Abend (Dara, Nelly, 2*Elisa)

Ich möchte den Leser nicht mit Geschichten über die Tradition der Neby Geburtstagspartys quälen, deshalb nur so viel: Man trifft garantiert diejenigen Forenkollegen wieder, denen man sonst nur schreibend über den Weg läuft.

Der Frühe Vogel ******** ist meist der erste, den man dort antrifft, schließlich hat er nach seiner urlaubsbedingten Zwangspause offenbar derart viel Druck auf der Palme, dass er verantwortlich ist für den ersten Anstich des Tages.

Perfekte Gelegenheit für mich, eine kleine Rache für eine Anekdote von 2007 auszuüben, bei der ich ihn als lästigen Zuschauer bei einer öffentlichen Kinonummer einfach nicht los wurde. Wie er da so sitzt und mit seiner hollywoodreifen Kusstechnik den üppigen 180 cm-Lulatsch Alice verschlingt lasse ich es mir nicht nehmen, direkt vor den beiden Platz zu nehmen um mir das Schauspiel anzuschauen:

Punkt eindeutig für Kollegen G: Er kann seine Erektion halten, selbst wenn man feizend vor ihm sitzt und im Minutentakt sagt: Lass Dich nicht stören, tu einfach so als wäre ich nicht da. ....

Zuletzt war es so, dass ich von meiner monogamen Paysexbeziehung Elisa fluggebucht wurde und sie eine Art Anspruch auf die Erstbesteigung ableitet. So entspricht es dem Ritual, dass ich mit Ziggi in der linken, Kaffee in der Rechten Hand erst einmal standesgemäß begrüßungsgeknutscht werde. Meine distanzierte Reaktion sollte sich später bitter rächen...

Demonstrativ buche ich ihre Landsmännin

Daria, zuletzt bereits von Mark284 überschwänglich, von ****** als schlecht beschrieben.

Sie war heute beim Frisör uns sieht mit rotem Kleid und neuen Amy Winehouse Haaransätzen ziemlich geil aus. Ihre Gesichtszüge sind rundlich, der Körper bei 165 so wie ich es mag: Kleine Weichtitten, sehr schmale Taille, knackiges Becken mit ein wenig was dran.

Die Performance bei mir zeichnet sich durch sehr nasse und überaus innige Küsse aus, für mich die halbe Miete zum Glück. Die Verständigung läuft über englisch, egal wir knutschen erst einmal 10 Minuten ausgiebug herum und kommen eh nicht zum Luftholen. Geil ihre blank rasierte Spalte aus der die inneren Lappen sehr ausgeprägt hinaushängen. Für mich eine eindeutige Spielwiese für witzige Dehnübungen.

Geblasen wird mit Karacho, tief , fest und nass. Mancher einer liebt es eher zart und zurückhaltend für mich trifft sie ohne Ansage den Bedarf auf den Punkt. Die Kneife herrlich eng, 4 Stellungswechsel ohne Lochwechsel sprechen da eindeutige Bände.

Da auch ich seit Tagen nicht mehr gefickt habe komme ich innerhalb der ersten halbe Stunde, freue mich eine tolle neue Superknutscherin gefunden zu haben, erlebe jedoch, wie mich verhasste Blicke ihrer Kollegin Elisa auf dem Weg zur gemeinsamen Dusche an den Rand des Todes bringen.

------- Steckbrief ---------

Daria, 22, Rumänin, KF 36, bei 1,65
Mittlerweile langes schwarzes Haar a la A. Winehouse
Geiler weiblicher Körper mit toller Taille
und leckerem Schneckchen

Service für mich maßgeschneidert, da kussgeil
und fest blasend. Ihr Gestöhne bleibt im glaubhaften Rahmen
Eindeutig: Daumen sehr weit nach oben.

------- Steckbrief ---------

Regeneriert wird an der Theke mit den angereisten Kollegen, die sich alle mehr mit sich selbst anstatt mit den Mädels beschäftigen. Die eigentümlich aber sehr lecker gewürzten Frikadellen bewirken eine recht schnell aufkeimende Nacherektion. Der Charme der neben mir auf der Sofakante rumturnenden Türk-Bulgarin Nelly motiviert mich, diese direkt zu mir zu ziehen und auf dem Sofa auszupacken.

Nelly, 19 kleines versautes Luder

Nelly ist eine Dame, die der Plowdiw Connection angehört und deshalb heilfroh, in einem Saunaclub und nicht bei ihren Kollegen an der Strasse anschaffen zu müssen. Sie kann das tun, weil sie optisch gegenüber den meisten ihrer Kolleginnen den Vorteil eines umwerfenden Charmes mitbringt.

Ihre Haaare sind schwarz gelockt und schulterlang, nicht mehr so wie zuvor sehr lang und teilweise hochgesteckt. Ich denke, die neue Frisur ist ein Fehler...

Bei 1,52 cm und KF 36 mit guten Originaltitten und richtig festem Fickpo entspricht sie meinem Beuteschema des Schwarzmeer Flohs. Kommunikation in Deutsch geht recht gut und lernfähig ist sie ebenfalls. Zumindest knutscht sie bei mir so wie es sich gehört, nicht so inbrünstig wie eine Elisa oder so fordernd wie eine Daria, aber deutlich auf gutem Clubniveau. Sie ist an dem Tag sehr aufgedreht, schieben wir es in Umkenntnis genauerer Begleitumstände auf den Sektausschank....

Egal: Sie zieht eine technisch akzeptable aber nicht überragende sehr natürliche Performance durch, hat auch die gummilose Variante im Repertoire. Diese bietet sie von sich aus an.

------- Steckbrief ---------

Nelly, 19, Türk-Bulgarin, KF 34-36, bei 1,52
Schulterlanges gelocktes schwarzes Haar
und Augen mit der Glut der unendlichen Pupille
Sehr freundlicher Floh nach meinem Beuteschema
Mit dem Hauch des Schlampigen...

Service OK mit Potential nach oben
Aber tabulos besuchbar

------- Steckbrief ---------

Die restlichen Stunden verbringe ich mit dem recht witzigen Beiprogramm. Wie immer gibt es ein Spanferkel, an dem ich mich üppigst verköstige. Ich habe gerade das Fleisch im Mund, als die Musik verstummt und plözlich eine Polizeisirene losgeht.

Mitten im Raum steht ein gut gebauter Polizist, der sich als Man-Stripper entpuppt. Ich erspare mir die Beschreibung, da man den Bildern genug entnehmen kann. Was gedoch auffällt: Ich habe die mit allen Rotlicht-Wassern Gewaschene Neby noch niemals so schwitzen gesehen wie in dem Augenblick, als sie mit verbundenen Augen den Sahnebsprühten Gummidildo des Herrn in der Hand hat. Schätze, in diesem Augenblick hat sie sich gewünscht, den Strippenden Polizist gegen eine Truppe echter Beamter zu tauschen


Punkt 2 des Showprogramms ist die Gruppenableckung der Nutella-Vanessa. Wie immer eröffnet Kollege Bokkerijeder das sahnige Gesabber, ich verspeise eine Banane direkt an Vanessas Mumu und saue mir den Bademantel dabei bis zur Unkenntlichkeit ein.

Gegen Abend bei ausgelassender Zigeunermusik ertönt ein Ohrwurm, der Schwarzmeer Bewohnerinnen in Rock-rasselnde Tanz Extase bringt. Hier zeichnet sich insbesondere die mittlerweile Gordon666 am Rockzipfel hängende Nelly als Frau mit Glut im Blut aus.



An sich hätte ich den Laden gegen 1 Uhr verlassen, wenn da nicht eine Dame gewesen wäre, deren hängende Schmoll-Lippe mal wieder mein schlechtes Gewissen angeregt hat...

Elisa ist stinkig und beisst mir zur Strafe auf dem Sofa die halbe Lippe ab. Egal...nach 4 Minuten Geschimpfe wie ein Rohrspatz spielt sich unser immer wiederkehrendes Ritual ab, bei dem ich Kopf und Kohle verliere und mich immer wieder bis zur gemeinsamen Extase fallen lassen kann. Der Fickbericht wäre eine komplette Kopie meiner zig Vorbeschreibungen. Nur so viel. Ich kann sehr gut mit ihr. ...

So gut, dass ich mich gegen 3 Uhr sogar zu ner 4. Nummer entschliesse, die wir jedoch mangels Standfestigkeit meinerseits dauerknutschend verbringen.

Gegen 5 verlasse ich den Laden und bin sehr sehr ausgpumpt vollkommen pleite, aber zufrieden....
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 25.10.2009, 13:53
nacho nacho ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Die Couch ist mein!
Beiträge: 462
Dankeschöns: 0
Standard

@al ! Das sind ja Weltklasse Berichte von dir!

Hat Spass gemacht zu lesen und die pics anzusehen!

Wer ist den die grosse dunkelhaarige? mit dem weissen Kleid?(Lecker)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 25.10.2009, 14:20
hiersel hiersel ist offline
Gast
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 281
Dankeschöns: 129
Standard

Toller bericht, wobei Al seine größten Interessen wohl wieder beim Buffeet lagen, und natürlich bei der mit Leckereien verziehrten Dame. Aber er hat auch in den anderen Sachen sich wieder bewiesen. Mein Glückwunsch. Leider konnte ich nicht daran Teilnehmen, schade eigentlich. Aber ab Donnerstag bin ich wieder zuhause. L G Hiersel
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 25.10.2009, 14:44
Benutzerbild von albundy69
albundy69 albundy69 ist offline
Womanizer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: In der verbotenen Stadt
Beiträge: 7.617
Dankeschöns: 50846
Standard

Zitat:
Zitat von nacho Beitrag anzeigen
Wer ist den die grosse dunkelhaarige?
Das ist Kim

Zitat:
wobei Al seine größten Interessen wohl wieder beim Buffeet lagen, und natürlich bei der mit Leckereien verziehrten Dame
Stimmt...genau in dieser Reihenfolge
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dortmund, fkk, marten, neby, saunaclub

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Babylon, Elsdorf Uncle Coffee Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 802 Heute 02:15
Samya: Berichtethema albundy69 Samya, Köln 2359 11.08.2018 22:13
TL: Berichtethema immi Köln, Bonn 70 02.03.2018 10:17
CLL: Berichtethema Honeyslab Archiv Laluna Moers Alt 262 16.09.2013 14:10
Sudbad: Berichtethema Loodar Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum) 127 08.04.2012 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:47 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de