freiercafe party im acagold
Home
Freiercafe - Das unabhängige deutsche Pay6-Forum
Registrieren
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
  #421  
Alt 31.10.2017, 16:48
Benutzerbild von alimbalim
alimbalim alimbalim ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2010
Beiträge: 185
Dankeschöns: 1409
Standard

An einem Sonntag Mittag verschlug es mich nach Aplerbeck in Dortmund. Ich war vor mindestens fünf Jahren das letzte Mal dort. Ich outete mich trotzdem als Neuling und bekam so eine kurze Einführung. Zu meiner Ankunftszeit waren drei DLs anwesend. Nach meinem Umzug gesellte ich mich zu den Daddelautomaten und versuchte mein Glück.... Außerdem war es eine Möglichkeit mit den Damen in Kontakt zu kommen. Jedoch war dies irgendwie sehr ernüchternd. Die Daddel-Expertin war mir persönlich zu unsympathisch.
So begnügte ich mich mit Essen, Saunieren und Rauchen bis sich der Laden füllte.

So gegen 16 Uhr waren dann ca. 15 DLs anwesend. Die einzige splitternackte Frau interessierte mich am meisten. Nach langem Zögern traute ich mich, mich zu ihr zu setzen. Sie stellte sich als Nora vor und schon fing sie an zu knutschen. So ging es ab aufs Zimmer. Mit leichtem Knutschen wurde das Zimmer eingeleitet. Das Blasen war supergeil und in den 20 Minuten konnte sie mich gut zufriedenstellen.

Nach dem Zimmergang unterhielten ich mich mit weiteren Gästen, Nach einer Zeit sah ich in der Ecke eine ältere DL (auf jeden Fall Ü50) da sitzen, Sie sah (für ihr Alter) gut aus. Irgendwie reizte mich das. Na ja, man muss ja mal was Neues ausprobieren. Ich traute mich jedoch zunächst nicht hin. Ein Gast, mit dem ich mich beim Rauchen darüber unterhielt meinte, dass ich doch einfach meine Phantasie ausleben sollte. So nahm ich eine Gelegenheit war und setzte mich zu ihr. Sie stellte sich als Luna vor. Sie werkelte seit dem letzten Dienstag dort. Ich fragte sie, ob sie auf Zimmer küssen würde. Dies bejahte sie und so ging es ab auf Zimmer. Es war schön mit einer erfahren Frau 20 Minuten geilen Sex zu haben. Meine Vorstellungen wurden übertroffen.

Gegen 20 Uhr verabschiedete ich mich von der Örtlichkeit. Es war schön nach langen Jahren in Aplerbeck zum Club zu fahren. Ich werde wohl in nächster Zeit öfters dahin.... nicht nur wegen Luna
Mit Zitat antworten
  #422  
Alt 18.11.2017, 12:44
Benutzerbild von Elrond17
Elrond17 Elrond17 ist gerade online
Powerclubber
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Im Bergischen Land
Beiträge: 431
Dankeschöns: 18388
Standard Der Powerclubber in Aplerbeck

Ja, so kann es auch gehen: voller Vorfreude ein schönes Zimmer mit Sabrina gehabt mit einem deutlichen Wermutstropfen. Naja, aber eins nach dem anderen:

Am Freitag Abend sollte es mal wieder der Saunaclub in Aplerbeck sein. Rechtzeitig habe ich für eine entsprechende Möglichkeit gesorgt, mir diesen Abend zu nehmen. Und genauso rechtzeitig habe ich angefragt, ob Sabrina im Hause sei und Zeit für mich hätte ("sehr gerne" hat sie geantwortet). So bin ich dann voller Vorfreude (wie bereits gesagt) nach Dortmund gedüst.

Kurz vor 20 Uhr im SC angekommen stellte ich fest, dass die Renovierungsmaßnahmen seit meinem letzten Besuch dort weiter fortgeschritten sind: der Thekenbereich am Eingang ist neu gestaltet worden und auch nicht schlecht. Über das andere Interieur gab es ja schon diverse Äußerungen, das ehemalige rustikal puffige Ambiente ist halt nicht mehr da, dafür modernere Gestaltung. Ich find's ok, ist aber halt Geschmackssache. Das Essen wird jetzt auch im hinteren separaten Raum aufgebaut. Dort saß ich dann später alleine, was nun wieder nicht so sehr schön ist. Als ich ankam, war es noch relativ leer, was die männlichen Gäste betraf, Mädels waren ausreichend vertreten, darunter auch mindestens 2 Optikschüsse, die ich noch nicht kannte. Aber ich war ja mit Sabrina verabredet.

Beim Eintreffen hat mich Sabrina schon lieb begrüßt und ich ging wie gewohnt nach unten, mich umzuziehen und zu duschen.

Wieder oben setzte ich mich dann zu ihr in die Meute. Einen von ihr vorgeschlagenen Dreier mit ihrer Freundin Vanessa konnte ich ablehnen - ist halt nicht mein Ding. Da wir uns ja schon kennen, fingen wir unten an mit netter Unterhaltung und schmusen, was wir ganz oben beim Rauchen fortsetzten. ZK wie gewohnt gut und auch ausreichend Zeit zum Ankommen gelassen.

Natürlich ging es dann aufs Zimmer. Klar, dass ich mit Sabrina eine Stunde verbringen wollte. Begonnen wieder mit schönen ZK und Streicheleinheiten, wobei sie betonte, dass sie es bei mir schön fände, dass ich auch das Drumherum schätze und nicht nur "ficki ficki" wolle. Bin halt ein Schmusebär und Illusionsfetischist (da stehe ich auch zu!).

Auf dem Bettchen ging es dann ebenso zärtlich weiter, wobei ich dann anfing, sie ausgiebig mit Zunge und tiefem Fingern zu verwöhnen, was Sabrina auch sichtlich (und fühlbar) genoss. Jedenfalls wurde sie pitschnass dabei.

Dann wurde es Zeit, sie ans Ruder zu lassen. Jetzt allerdings folgte erstmal eine kurze Diskussion über die Umsetzung des neuen Gesetzes, was meine Stimmung dann doch etwas trübte. Als gesetzestreuer Bürger war ich dann nicht bereit, einen Aufpreis für einen Verstoß zu zahlen, so dass gemäß den gesetzlichen Vorgaben geblasen wurde. Das hielt ich dann allerdings auch kurz mit einem Ausflug in die 69er.

Die trüben Wolken wurden dann allerdings durch ausgezeichneten GV wieder vertrieben. Beim Ritt kam wieder die gewohnte Nähe auf und als ich mich dann aufrichtete und sie hinlegte, ohne sie zu verlassen, probierten wir eine für mich neue Stellung aus (nennt man das "chinesische Schaukel"?). War jedenfalls sehr schön. Dann noch etwas in der Missio weitergemacht und im Doggy finalisiert.

Da noch etwas Zeit war, konnten wir noch etwas herumkuscheln und erzählen, bis wir nach 55 Minuten wieder nach unten gingen, wo es dann die ortsüblichen 80,- gab. Unterm Strich ein gutes Zimmer mit deutlichen Abzügen in der "B-Note".

Nach dem Duschen erstmal noch eine Kleinigkeit im neuen Essbereich zu mir genommen (wie gesagt, alleine) und dann noch etwas aufs Sofa gesetzt. Mittlerweile (21 Uhr) waren auch deutlich mehr männliche Gäste eingetroffen. Als Sabrina dann auch wieder kam, noch ein paar Worte gewechselt (geraucht hatte sie schon unten...) und dann ein etwas kühlerer Abschied als die Begrüßung war. Mädchen, so erhältst Du Dir Deine Stammkunden nicht...

Vor dem Gehen allerdings noch Nora getroffen und mit ihr ein paar herzliche Worte und Küsschen gewechselt. Sie war es dann auch, die mich zur Türe brachte. Damit ist auch klar, mit wem ich das nächste Zimmer in Aplerbeck teilen werde.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es ein schöner Abend war, wenn auch mit leichten Abstrichen...
Mit Zitat antworten
  #423  
Alt 24.11.2017, 16:19
kalle56 kalle56 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 219
Dankeschöns: 6088
Standard Erstbesuch im "neu"- gestylten Club

Nach längerer Zeit hat es mich mal wieder nach Aplerbeck gezogen.

Von Christina nett begrüßt, traute ich beim Eintritt in die Haupthalle meinen Augen nicht:
Nichts mehr mit plüschigem Puff-Barock, Lüstern und dunkelroten Vorhängen. Schade - mir hatte diese spezielle Atmosphäre gut gefallen.

Gelungen dagegen die praktische Einrichtung des neuen Verpflegungsraums, wo man nun wirklich ungestört und in Ruhe mal was futtern kann.

Genau das habe ich nach einer angenehmen 1/2 Stunde mit Christina auch nötig gehabt.
Über Christina schreibe ich hier nichts weiter,
a) weil sie das nicht möchte und
b) weil schon genug zu der schönen großen Frau berichtet wurde.

Ich war gegen 12.00Uhr dort. Leider waren die überwiegend hübschen Girls nicht ausgelastet, außer mir waren nur zwei Plüschbären anwesend.

Nach wie vor gilt:
Alles sauber, nette Bedienung.

Bis demnächst,
Kalle
__________________
Ob blond, ob schwarz, ob braun, ich liebe (fast) alle Fraun
Mit Zitat antworten
  #424  
Alt 25.11.2017, 13:28
youngerolder youngerolder ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 12
Dankeschöns: 968
Standard Aplerbeck saunaclub

Ich war am vergangenen Sonntag zum ersten Mal im Saunaclub Aplerbeck.
Ich wollte Ihn gerne persönlich aufprobieren. da die Berichte in Forum von hopp bis top gehen.
Als ich um ca. 14:30 eintraf wurde ich freundlich begrüßt und Christina zeigte mit kurz die Räumlichkeiten.
Die Umkleideräume und Duschen im Keller sind sauber, OK.
Da ich mehr Zeit heute hatte habe ich mich zuerst einmal umgesehen.
Es waren im Kontaktbereich ca. 5-7 DL anwesend, die aber weitestgehend mit sich selbst beschäftigt waren - Automaten spielen oder Gesprächsrunden.
Da auch die Zahl der Rot-Bären (RB = es gibt rote Bademäntel) mit 3 sehr überschaubar war als kein wirkliches Problem.
Da ich aber gelesen hatte das zu späterer Zeit die Auswahl an DL größer wäre entschloss ich mich zu warten und ich habe den Buffetraum besucht.
Dieser ist sehr klein, mit 3 Tischen für je 3 Personen nicht zu üppig wenn die Zahl der RB's zunimmt. Zur Auswahl waren heiße Würstchen + kalte Fertig-Frikadellen sowie Kartoffel- / Krautsalat / Obst und noch restliche 2 Brötchen aus der Frühstückszeit - NICHT der BURNER aber genug die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken.
Danach habe ich in aller Ruhe die Sauna, Hamam und den Liegebereich besucht Die Sauna und Hamam sind sauber, die Duschen im oben nicht mehr so neu und zu allem gingen nach der 2. Runden die Handtücher zu Ende, die auch bis zum Verlassen des Clubs nicht mehr aufgefüllt wurden. Gut das ich privat vorgesorgt hatte.
Die Sauna - Hamam Gänge habe immer wieder unterbrochen durch Visiten im Kontaktraum unterbrochen, der sich langsam mit DL + RB füllte.
Hierbei lernte ich Adriana im Gespräch näher kennen, nachdem ich ergebnislos nach Ceylan, Emi, Melike gesucht hatte.

Nach der dritten Saunarunde und Ruhezeit habe ich um ca. 19:00 nochmals den Buffetraum aufgesucht da mein Magen sich meldete.
Hier wurde ich bitter enttäuscht - Keine neuen Speisen [angeblich wird nur Samstags abends neues Essen nachgelegt] und auch von dem o.g. Essen war nur noch Obst verfügbar. Das hat im Raum bei einigen RB für Diskussion und Unmut gesorgt - nicht OK bei 30 € Eintritt, da bieten andere Clubs einen wesentlich besseren Service.

Um ca. 21.00 war der Kontaktraum gut gefüllt.
Das Nationalitäten des Publikum waren gemischt, mit einem höhen Anteil an türkischsprachigen RB, mit denen man aber auch gut und angenehm in Deutsch während der Saunabesuche / Ruhebereich kommunizieren konnte.

Es waren ca. 12-14 DL im Club, aber leider entsprachen davon nur 5 davon meinen Vorstellungen [schlanke-normale Figur] und diese waren an diesem Abend sehr gefragt.
So habe ich dann in einem günstigen Augenblich Adriana angesprochen. Sie kommt aus Sofia / BG und ist 27 Jahre. Hübsches Gesicht - schöne Figur für eine Mutter eines Sohne von 5 Jahre und laut eigener Aussage seit ca. 6 Monaten in D. Eine Unterhaltung in Deutsch ist möglich wenn man langsam und deutlich spricht.
Sie ist eine freundliche und verständliche DL, die zärtlich und ausdauernd in allen gewünschten Positionen gesetzeskonform Ihre RB zufriedenstellt.
Somit war Sie ein Lichtblick bei dem sonst durchweg nicht so begeisternden Besuch.
FAZIT: Trotz dem positiven Erlebnis mit Adriana ist eine Wiederholung eher unwahrscheinlich. Ich hoffe euch mit diesem Bericht nicht Gelangweilt zu haben.. Bitte macht eure eigenen Erfahrungen im Aplerbeck, vielleicht war ich nur zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort .
Mit Zitat antworten
  #425  
Alt 25.11.2017, 19:51
bigbuddy69 bigbuddy69 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.02.2012
Beiträge: 137
Dankeschöns: 1279
Standard

I was in Aplerbeck last monday. Thanks to FC I didn"t pay the entrance. The staff was really friendly. It's a non approach club, built in a house. The main room is rather small, with a fridge with soft drinks. The "restaurant" is a little room with a fridge and a few foods. Prices are, if I remember well, 30 euros for 20 minutes and 50 euros for 30 minutes. I recognized 3 girls : Lola and Kami who were working in Living Room 2 months ago and Christina who worked in Aca Gold. Maybe 10 girls this evening. The showers and the lockers are in the basement. LU was a little weak so I didn't session.
I liked the non approach policy and the friendliness of the staff but for me, there are not enough girls, the prices are not so interesting and the food is too limited. Going to Aca Gold is easier for me when I come to Germany and it's cheaper, with better food.
If I'm ready to pay 50 €/30 min, I prefer to go to LR, 6s, Finca Erotica.
Thanks to FC for the free entrance.
Mit Zitat antworten
  #426  
Alt 26.11.2017, 19:15
pique pique ist offline
"Hurenvermesser___
 
Registriert seit: 18.06.2012
Beiträge: 671
Dankeschöns: 38402
Beitrag a visit to the "Aplerbeck Sauna Club" and a top room with Ceylan_

Netter Empfang von der Theken Dame, and von dem Girl mit den biggest tits,
mit ihr hatte ich vor ein paar years in Enger mal viel fun gehabt.

21 Girls were present, Stecher waren immer unter 10 anwesend.

l only checked in for Ceylan today, she was free yesterday, she was very
funny today.

l had with Ceylan ("Gazelle" Bulgarisch/Turkish,
24 years, ca: 1,58m, schöne feste C-Cups, schönen festen Knackpo, top figure for her size, bei so einem top Girl - sieht man gar nicht dass sie am Bauch ein paar Gramm zu viel hat.)
wieder ein sehr gutes Zimmer.

sehr gute Zungenküsse, French, 69er, fuck, pussy fingers, Popo lecken bei ihr. the best with her is sixtynine, very tight pussy and sweet.
for her good Service! 4 stars von 5
a top room of 30 minutes with a top Girl for 50€
sister of Ceylan still on vecation.

WHL - über 100% sie hat was von EX-LaLuna Miruna, nicht nur das selbe alter.

News in the Club, schönes kleines abgetrenntes Esszimmer, and alles
new Sofas.
Für nette Unterhaltung war auch gesorgt, nettenTürken kennen gelernt, mit dem ich auch den Club verlassen habe.

Einen guten Saunagang gab es auch, 30 minutes bei 80 Grad.

Vielen Dank an die Theken Dame, es war alles in Ordnung, ich komme gerne wieder.

gut stich euch allen, egal was ihr fickt!!!
Mit Zitat antworten
  #427  
Alt 07.12.2017, 15:56
czz czz ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2016
Beiträge: 147
Dankeschöns: 7079
Standard Kuscheln und Quatschen mit einer 19jährigen deutschen Schönheit

Saunaclub Aplerbeck in Dortmund.

Fast peinlich, ich war noch nie in Dortmund in der Innenstadt, nie beim Fussbal, nur halt genau in Aplerbeck, jetzt zum zweiten Mal.

Letzes Mal schrieb ich noch:
An dem kulinarischen Angebot hat sich nix geändert. Wieso auch? Never change a winning Team! Viele der Sachen sahen aus, als wären sie diesselben (nicht die gleichen) wie im Beschreibungen vom April oder von 2012. Die Brötchen sahen was traurig aus und liessen die Wurst an der Seite runter hängen, wurden aber natürlich durch die Kohlenbriketts äh Frikadellen gerettet. Die Suppe sah so aus, als würde sie schon Tage in ihrem hohen Topf zubringen. Gegessen habe ich nix. Deswegen kann ich auch nicht klagen.

Ja, einschneidende Veränderungen. Aufgehübscht der Club jetzt mit kleinem Essbereich. Es gab mehr Auswahl als früher, zwei warme Pfannen, die Frikadellen, und eine gut riechende Spargelsuppe. Gegessen habe ich nix. Deswegen kann ich auch nix sagen dazu. Weil, halt Kurzbesuch: nur geduscht, kurz relaxt, und ran an die Dame.

Gemütlich ist es immer noch, die Begrüßung, die Bedienung und Verabschiedung ist ausgeprochen freundlich.

Geputzt wird wohl auch, aber es werden auch viele Ecken vergessen. Als Beispiel: von einer Liege schaut man auf Augenhöhe auf die Heizung, und dort dann auf Staub, Fuseln en masse und sogar an der Heizung klebendem Kaugummis, die andere unzivilisierte Eisbären dort hinterlassen haben. Ich habe also die Augen zu gemacht beim Relaxen auf der Liege.

Wochentags: Damen waren ca. 10 am Start, bei wenigen Herren, lass es 5-6 gewesen sein. Ende November war ich da und komme jetzt erst zum Schreiben, Asche auf mein Haupt. Die Dame meinte auch, diese Woche wäre eine Katastrophe, kaum Typen; wohl Monatsende halt. Heißt auch Geldende für P6, Budget ist aufgebraucht bzw. weggesteckt und dazu noch Vorweihnachtszeit, da sparen die Herren für Weihnachten.

Getränke sind Softdrinks und Kaffee als SB, finde ich entspannt so und ok. Kaffee aus dem neuen Vollautomat war was besser als beim letzten Mal. Red Bull und Bier sind günstig. Nach wie vor: bei anderen Clubs buchst du hochmodern die Getränke auf einen RFID-Chip. Hier: wird es halt in einer Kladde notiert. Klappt aber genauso gut und auch ohne Strom und Computer.

Ceylan und Emi, kleine und große Schwester, waren nicht zu sehen, die hätte ich beide direkt gebucht, sie liefern Top-Service. Die blondierte Nora war da, sie soll gut sein aber irgendwie bin ich dann mal rein nach der Optik gegangen und habe mich neben die hübsche

Amelia
gesetzt. Und es blieb nicht beim Sitzen

Alter: 19 Jahre, Haare: von natur dunkelbraun hell gefärbt, oder?
Nat. deutsch also auch D perfekt
KF: schlank, 36-38 aber etwas sehr süßer und straffer Babyspeck OW: Natur. Sie sagt B, ich sage C. Ja was macht man: hilft nur Abtasten durch Kennerhand. Und nach Fachbespräch auch über das Silkonieren lasse ich mich überzeugen; ok; gerade noch B (aber dann lügen etliche andere Damen mit C). Aber schön straff und voll, sehr nette Dinger
Muschi: rasiert, sehr ästhetisch, nur eine Spalte, alles unterputz , aber leckfreie Zone dort.


Ich war überrascht - endlich mal wieder eine junge, hübsche deutsche Dame am Start.

Liebe Amelia, vielen Dank von mir zu der Berufswahl - und sicher darf ich Euch, liebe Mitstrecher und Mithurenböcke in den Dank einschließen. Macht echt Spaß, mit einer sehr netten, normalen jungen Frau auf Deutsch zu sprechen.

Sie ist einerseits sehr kuschelig, ging direkt ran an mich mit Körperküssen, engem Gekuschele und sogar einer heissen Schlittenfahrt; sie hat einen makellosen atemberaubenden und gepflegten Körper und ein sehr schönes Gesicht. Also wirklich eine Frau, von der man als deutlich älterer Typ Träumen kann; oder eher mit der man so schöne Sprüche zu hören kriegen würde "Sie haben aber eine schöne Tochter", wenn wir im echten Leben Händchen halten würden.

Andererseits sind Küsse auf den Mund halt nicht möglich und Lecken "bietet sie nicht an". Streicheln durfte ich aber ihre makellose top-rasierte weiche Teenypussy, und als sie was feuchter wurde war auch ein Finger (zwei nein) vorsichtig drinnen erlaubt.

Aber irgendwie mit viel Gequatsche, ohne Küsse, ohne Lecken, alles mit Gummi, ich war vorher eh schon nicht so spitz (kennt ihr das? Man steht vor dem Puff und denkt: Geil bist du eigentlich nicht aber jetzt sind wir da, jetzt gehen wir auch rein), da brachte ich nicht viel. Will ich der hübschen lieben Amelia aber nicht anlasten.

F: nach dem Aufsatteln sie gibt sich Mühe, war ok
EL: nicht gefragt
Augenkontakt: ja sehr
ZK: nur Körperküsse und lecken an meinen Nippeln (worauf ich aber nicht stehe). Na ich würde ja auch keine jahrzehnte ältere Frauen knutschen wollen, kann ich in dem Sinne nachvollziehen. Aber jetzt kommt ihr wieder mit dem Vergleich Krankenschwester und Bettpfanne und so. Ist schon genügend diskuttiert worden drüber.
Lecken: -
Fingern: streicheln und
GV: Sie fragt wie, ich sagt die unten also Missio, sie hat einen tollen Körper, sehr weich und, jugendliche Pfirsichhaut
GF6-Faktor: also mir fast zu jung, eher Tochter-Faktor
Porno-Faktor: neee
Illusionsfaktor Optik: wie gesagt hübsche natürliche junge Auzubine oder Schülerin
Nachbetreuung: Bin direkt heim danach; ist sehr weit für mich weg der Club

Wiederholung gerne wieder, mit ZK und Lecken wäre es für mich natürlich schöner aber vielleicht erbarmt sie sich ja mal.
__________________
--
Im Bademantel werde ich unwiderstehlich. Alle Frauen wollen nur das Eine von mir.

Geändert von czz (07.12.2017 um 16:00 Uhr) Grund: hatte die Schlittenfahrt vergessen, die war top
Mit Zitat antworten
  #428  
Alt 09.12.2017, 12:12
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist offline
Arbeiter der Liebe
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 693
Dankeschöns: 21555
Standard Freitags in Aplerbeck

Mein Besuch in Aplerbeck am Freitag Abend den 8. Dezember

Gäste

Ich hab insgesamt 15 DL gezählt so gegen 20 Uhr.
Die meisten RumBuL, zwei blackies, eine blondierte deutsche Amelia und zwei etwas ältere Damen dessen Nationalität ich nicht einschätzen kann.
Keine die ganz schlank gewesen wäre. So ab KF 36/38 und drüber.

Männer bis zu diesem Zeitpunkt maximal drei. so um 20 Uhr.
Zu noch etwas späterer Stunde kommen meist noch ein paar nach.

Was gibst neues:

Seit ich das letzte mal hier war im Sommer, ist etwas renoviert worden.
Unter anderem ein eigener Raum der als Restaurant dient. Dort gab eine Suppe, Brühwürsten und Brötchen und etwas Obst. Im Kühlschrank auch noch Frikadellen und Kuchen.
Softgetränke wie gehabt zur Selbstbedienung.

Sonst wirkte alles sauber und gepflegt.
Die Duschen sind z.B. hier sehr schön.

Von der Atmosphäre bleibt es wie gehabt etwas dunkel gehalten und mehr so ein bisschen wie eine gemütliche Kneipe.

Mädels waren auch paar mir nicht bekannte dabei.
Ich könnte mir vorstellen das manche vielleicht auch die zwei blackies reizvoll finden. Die kleine hatte auch eine ganz gute 36er Figur.

Die deutsche Amelia ist so etwas Girl-Next-Door und fällt leider Service-technisch durch mein Raster, da wenigstens lecken schon dabei sein sollte, wenn schon nicht Zungenküssen. Da hab ich auch schon bei weiterem hübschere stehen lassen bzw. einmal sogar ein Zimmer abgebrochen.


Sodass ich diesmal leider für meinen Geschmack nichts gefunden habe.
Ich bin die 45 Km schon zum ficken her gefahren und hab auch extra den Freitag gewählt um maximal viele Mädels sehen zu können.

Ist jetzt auch das erste mal das ich kein Zimmer hatte.

Gesamtfazit:

Schaue aber sicherlich in ein paar Monaten nochmal vorbei wie es sich so entwickelt!

Für mich war der Tag, bzw die Nacht aber noch nicht zu ende.

Geändert von Harvey (11.12.2017 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #429  
Alt 17.12.2017, 12:23
Hainlein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erstbesuch im Saunaclub Aplerbeck

Da die Strassen schneebefreit waren und ich Lust verspürte, habe ich mich einmal in die für mich unbekannten Gefilden nach Dortmund begeben. Dank der Hinweise hier im Forum über eine Baustelle fuhr ich direkt eine Ausfahrt weiter. Am Ziel angekommen, das Auto geparkt und gegen 19:30 um Einlass gebeten der auch gewährt wurde.

Von der ED freundlich begrüsst worden, da ich mich als Erstbesucher zu erkennen gab, wurde mir eine Führung durch Micaela? gegeben. Die war schnell erledigt, da da Objekt ja recht übersichtlich ist. Ich habe dann erstmal geduscht (sehr schön, ohne Intervallgedöns) und mich in das rote Fell gekleidet. (Anmerkung : Keine Duschorgien veranstalten, sonst geht das Licht aus, da der Bewegungsmelder vor dem Durchgang hängt)

Bin dann wieder nach oben (Achtung: groß gewachsene Personen bitte Kopf einziehen...autsch), habe mir einen Kaffee gezogen und einen Rundgang gestartet. Sauna heiss, Hamam auch, DL anwesend so ca. 8-10 (eine dunkelhäutige Dame darunter), FK habe ich so ca. 3-5 wahrgenommen, leider nicht viele Damen in meinem bevorzugten Schema (jung + XS) gesehen. Vielleicht ist dieses dem Wochentag (Donnerstag) geschuldet?

Bei den Damen herrschte etwas Langeweile und somit Geldmangel dadurch wirkte ich ziemlich attraktiv *g*

Ich habe mich dann in die Nähe einer jungen, blonden DL gesetzt, die sich direkt auf mich setzte und sich als Nora vorstellte. Besagte Nora startete direkt mit intensiven ZK und versuchte mich von einem Dreier mit ihrer Sitznachbarin zu überzeugen, welches ich mehrfach ablehnte (Ich habe schon mit einer Dame genug zu tun ).

Wir wechselten dann in ein Zimmer wo sich die intensiven ZK fortsetzten. Ich habe die Dame dann etwas verwöhnt, welche sich nach einiger Zeit mit einem schönen BJ revanchierte. Wechsel in die Reiterposition und mit weiterhin intensiven ZK finalisiert

Ab nach unten und 60€ für 40 Minuten an Nora überreicht. Habe mich dann frisch gemacht und mich mit einer Cola in die erste Etage verzogen und etwas erholt. Nach einer Weile bin ich dann wieder nach unten und habe dort noch etwas mit einem FK gesprochen. Habe dort dann nur eine weitere DL (nach den Beschreibungen hier Ceylan?) gesehen die mich ansprach, diese war aber im Akquisegespräch, somit nicht greifbar. Da sich mein Zeitfenster schloss, beschloss ich dann auch zu fahren.

Fazit: Der Club ist schon recht übersichtlich mit einer für mich begrenzten Auswahl an DL. Ambiente schon etwas betagt aber gepflegt.
DL und ED freundlich und zugewandt.
Wenn ich mal wieder in der Nähe bin, mache ich evtl. nochmal einen Abstecher

Nora, blond, 160cm, 80cd, ZK, Reiter
ZK: klasse
Bj: bläst sehr gefühlvoll
Lecken: ja
Fingern: nicht gemacht
GV: Reiter, schöne Tempowechsel
Sympathie: ja
Kundenorientierung: ja
Dauer: 40 Min für 60,-

VG der Hainlein
Mit Zitat antworten
  #430  
Alt 20.12.2017, 17:31
Benutzerbild von Pussierstengel
Pussierstengel Pussierstengel ist offline
Altes Huhn gute Suppe
 
Registriert seit: 21.09.2015
Ort: Zwischen Aca und Sky
Beiträge: 526
Dankeschöns: 20512
Standard Aplerbeck am Montag

Tach Zusammen!

Es gibt was zu berichten:

Am Montag Mittag ist ein Kundentermin sehr schnell abgewickelt gewesen und ich wurde nach Dortmund geschickt.
Es sei zwar sicher mit 90 Min Stau pro Richtung zu rechnen, aber das Werkzeug wird am Abend benötigt.

Stau hatte ich auch, allerdings nicht auf der Autobahn und somit hatte ich schon mal 90Min quasi im Sack!
Dazu lag die Aplerbecker Bahnhofstr. am Wegesrand und ich war nach dem Umbau noch nicht da.

Es öffnete mir auch gleich breit strahlend Christina die Tür, begrüsste mich mit einem innigen Kuss und versicherte mir das Sie keine Termine hat. Yes! Das war ja eine tolle verkettung glücklicher Umstände. Läuft!

Eintritt €30 ; Nur 20 € Eintritt in der Happy Hour von 10 bis 13 Uhr & 19 bis 21 Uhr.

Ich habe mich fix aufgehübscht und es gibt in der Dusche wirklich keinen Bewegungsmelder. Aber stockefinser wird es da auch nicht. Alles entspannt.

Oben angekommen drehe ich eine Runde und habe mir den neuen, abgetrennten Essbereich angesehen. Dazu sind die Räume heller geworden oder der Boden Sieht auf jeden Fall besser aus, bisher hatte ich wohl mehr so auf die Mädels geachtet

Männer waren wir drei und erkannt habe ich unter den 5 anwesenden DL´s Dina und Nadja( Ex Neby) sowie Christina, zu der ich mich auch gleich aufs Sofa begab.

Wir verzogen uns sehr zügig auf Zimmer 2. Mit Schuhen ist Sie nur ca 8cm kleiner als ich und das ist toll beim knutschen. Wir knutschten und zogen uns gegenseitig gaaanz langsam aus. Es gab im Verlauf der folgenden Stunde ZK, EL, TopFranze bis ganz schön tief, CL dieser wunderschönen Pussy die herlich duftet und mir köstlich schmeckt, Hodenmassage, kurzes Doggy dann bekam ich einen Krampf und kaum schlug ich aufs Lacken wurde ich Handentspannt. Christina hat gemerkt das ich kurz vorm Abschuß war als der Krampf kam und wollte mir doppeltes leiden ersparen

Abrechnung €80für60Min

Dann gingen wir duschen, wir seiften uns gegenseitig ein und ab, wir knutschten und nach dem abtrocknen gingen wir gleich wieder in Zimmer 2. Das kannte uns ja schon
Dem Pu sein Ste wurde liebevoll und mit hingabe wieder aufgebaut. Dann wiederholten wir alles was es in der Stunde davor auch gab. Nur wir vögelten mehr. Christina ritt mich sitzend, hockend, zurückgelent sowie kreisend, dabei bot Sie mir wieder ihre Brüste an zum saugen und nuckeln. Wechsel in die Doggy und nach max 3 Minuten kündigte sich wieder ein Krampf an. Also schnell gewechselt in die Missio, das hatten wir in all den Zimmer noch nie probiert und es passte wie Deckel auf Pott. Ich nam mir ihre Beine auf die Schultern und ab ging die Post. Christina schob von unten nach und bestimmte das Tempo verbal. Langsam spürte ich das gute Ende kommen, was auch gut war. Der Abgang war der Hammer Die 150KG erotische Masse, die ich da in Wallung halten muss, haben mich an die Grenze meiner Leistungsfähigkeit gebraucht. Aber geiler gehts kaum. Danke Christina
Ich tropfte wie ein Kieslaster als ich aufs Lacken schlug und rang nach Luft.

Abrechnung €80für60Min

Danke Christina! Gerne wieder

Auf der Rückfahrt war dann auch der Stau auf der Autobahn weg

VG Der P(o)ussierstengel



P.S.: Der Saunaclub ist sehr schön geworden! Er wird auch gut gepflegt. Der Saunabereich ist super. Eure DL haben durchweg gute Kritiken . Aber bitte, liebe Betreiber, geht mal im Hellen mit offenen Augen vom Wendehammer in euren Club. Mancher Gast ist schon abgeschreckt bevor er auf die Klingel drückt. Dabei ist es doch schön wenn man drin ist!
__________________
Freiercafe Summerparty 2018 for ever

Geändert von Pussierstengel (26.12.2017 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:30 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de