Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1872  
Alt 20.03.2018, 16:47
Benutzerbild von Harvey
Harvey Harvey ist gerade online
Einfach mal Dekadent sein
 
Registriert seit: 15.01.2017
Beiträge: 737
Dankeschöns: 24238
Standard Aca Velbert: Auch Nachmittags eine Reise Wert!

Mein Besuch im Acapulco Velbert am 19.03.2018
Zeit etwa zwischen 16 und 22 Uhr.

Der Verdacht! Das AcaV mutiert an Werktagen zum Tagesclub

Wollte heute mal einem Verdacht nachgehen. Mir war nämlich bei meinen letzten Besuchen an Montagen und Dienstagen aufgefallen das Gewisse DL wie etwa Emily, Hanna, schon 21 oder 22 Uhr Feierabend gemacht haben.

Hab also extra meine Arbeit derartig umgestellt das ich es auch mal um 16 Uhr geschafft hab dazu sein.

Und siehe da, der Parkplatz schon recht voll. 16 Uhr standen da definitiv mehr Autos als um 22 Uhr als ich wieder ging.

Im Hauptraum würde ich sagen ca. 30 DL standen vielleicht bis zu 50 Männlein gegenüber. Bis 18 Uhr leicht abnehmende Tendenz und bis 21 Uhr dann wieder leicht ansteigend.
DL dann zu Spitzenzeiten von etwa 18 bis 21 Uhr. Bis zu 40 vor Ort!
Sehr gut für einen Montag!

Gesehen hab ich: Emily, Hanna,Miruna,Lilly (endlich zurück), Caro,Ami(Neu),Sabina,Raisa,Julia. Vom ganzen Rest weiß ich halt leider die Namen nicht.
Mehrere neue Gesichter waren jedenfalls dabei!

Und siehe da ich hatte Recht. Hanna,Emily,Lilly und weitere um 16 Uhr schon längst am Arbeiten und die kamen schon von den Zimmern.!

Die Schöpfung! Der 8. Tag

Am 8. Tag sah Gott das er einen Ausgleich schaffen muss zwischen Mann und Frau. Die Männer wurden der harten Arbeit Griesgrämig und die Frauen wünschten sich ausgeglichene gut gelaunte Männer.

So ging Gott daran und schuf den Saunaclub. Vom Morgengrauen bis zur Abendröte und bis das Himmelsfirmament ganz ausgespannt war sollte dieser geöffnet sein. Ein Club für alle , ob Morgenländer, ob Abendländer ob Heiden. Jeder mit druck auf der Flöte und mit der Bereitschaft für eine kleine Spende sollte willkommen sein.

Und Gott nahm einen besonders engen Gesäßknochen und schuf die DL.
Ganz so wie er sich eine besonders hübsche Frau ja eine Göttin vorstellt!

Und es wurde Morgen und es wurde Abend, und Gott sah das es gut war
!

35 Minuten zu 40 mit der Göttin Emily

Schon mal gemacht? Das geht so.....

Das letzte Mal war ich im November 2017 bei Emily.
Sie grüßt mich trotz der langen Pause und obwohl ich ständig vor ihren Augen fremdgehe stets freundlich.

Für mich war es langsam an der Zeit ihr mal wieder einen Besuch abzustatten.
Sie spricht immer besser Deutsch, was ihr sicherlich zugute kommt um sich auch besser auf das meist deutschsprachige Nachmittag Publikum zu konzentrieren. Wir wechseln der noch besseren Verständigung wegen aber dennoch lieber auf Englisch.

Da ich Emily als bisher immer äußerst korrekt kennengelernt habe, blende ich auf dem Zimmer mein Zeitgefühl komplett aus und lasse es einfach laufen.
Wir tauschen innige Zungenküsse aus. Ich erkunde gierig ihren Alabaster-Brüste arbeite mich mit Inbrunst bis zu ihrer süßen Spalte vor und lecke mit Hingabe und werde im Verlauf irgendwann aufgefordert sie doch auch zu Fingern!

Sie revanchiert sich mit einem gefühlvollen und variantenreichen Blowjob der Extraklasse
Ich verliere völlig das Zeitgefühl und gerate regelrecht in Extase.

Das setzt sich auch beim eng umschlungenen Sex in Missionar fort!
Ich Explodiere schließlich regelrecht schicke unzählige meiner Nachkommen auf die Kurze Reise bis an die Gummiwand.

Kurz auf die Uhr geschaut ich sehe da eine 35.
Am Spind frage ich Emily wie viel Zeit das jetzt war. Und sie meint 30 Minuten.
Da ich das super korrekt empfinde sage ich ihr das es glaube etwas mehr war und gebe ihr dann schließlich 50 EUR (40 EUR + 10 Tipp). Also 10 EUR Tipp, einfach aus Prinzip für solch ein korrektes Verhalten und halt auch für das super Zimmer.

Fazit: Top wie immer. Und einfach super Korrekt. Und um auch mal endgültig damit aufzuräumen, dass sie angeblich nur 8 Minuten Zimmer macht.
Sicherlich hat sie jetzt auch einfach was mehr Zeit als am Wochenende, aber selbst am Samstag habe ich mit ihr auch kein Problem die 30 Minuten voll zu machen.

Ami

Alter: 20
Herkunft: Rumänien
Mitte-lange brünette Haare (will Sie demnächst so bis zur Hälfte blondieren)
ca 1,60 groß
KF: 32/34, kein Gramm Fett zuviel
sehr schöner Body,
Sehr hübsches sowie auch niedliches und freundliches Gesicht
A-Cups mit stehenden Nippeln
schöne Muschi
schöne gebräunte Haut
Zungenpiercing
Sprache: gutes englisch

Schließlich läuft mir eine DL über den Weg und ich dachte zunächst das es Caro ist, die aber irgendwie noch etwas hübscher geworden ist und noch etwas schlanker!
War aber eine andere, Ami und Neu in Velbert.
Wahnsinn, noch so ein Hübsches Ding mit Super skinny 32/34 Body und überhaupt eine Top Figur!
Seit einer Woche hier, vor einem Jahr schon mal bei Frankfurt aktiv und eine Pause gemacht bis Sie hier in Velbert aufschlug!

Auf der Couch verstehen wir uns soweit schon gut. Sie ist freundlich, verschenkt ein schönes Lächeln, ist aber irgendwie auch etwas zurückhaltend.
Ich vereinbare aber mit ihr mal ein Zimmer. Es wurden vorab nur Küsse und das ich sie lecken kann vereinbart!
Allerdings nur normale Küsse auf den Mund. Zungenküsse mag Sie allerdings nicht so auch wenn ich mal ein Züngeln bekommen.
Ihren Körper zu erkunden ist aber wirklich wunderbar, sehr schöne A-Brüste mit schönen Nippeln.
Auch lecken und schließlich auch Fingern ist erlaubt.
Der Blowjob ist mit Gefühl wenn auch nur mit wenig Variation.

Sex wiederum sehr schön, da sie sowohl eng ist, als auch keine Belastungsprobleme macht. Wir hatten insgesamt die Stellungen, Missionar, Reiter und Doggy.

Ich hatte insgesamt 2 Zimmer mit ihr zu je 30 Minuten die wir gut ausgefüllt haben. Bei Zimmer 1 hat sie fast da ganze Zimmer etwas unnatürlich gestöhnt. Das hat sie aber in Zimmer 2 dann sein gelassen und konnte sich sogar etwas entspannen.

2 X 30 Minuten zu je 40 EUR

Fazit:
Sehr hübsche kleine niedliche Dl mit freundlichen Wesen. Keine Zk, Aber Lecken und Fingern erlaubt, Auch Sex ohne Schwierigkeiten. Insgesamt besonders beim zweiten Zimmer eine recht ungezwungene Atmosphäre gehabt. Also geht durchaus auch nochmal wieder.


Im Paradies:

An der Umkleide noch mit einem sehr freundlichen und gut gelaunten Franzosen ins Gespräch gekommen. Der war recht happy und hatte Heute sage und schreibe 8 Zimmer gemacht." In Marseille da ist nix, aber Deutschland ist ein Paradies!"

Komme auch gerne immer wieder gerne ins Frauen Resort ACA Paradies Velbert zurück. Bis dann mal !

Geändert von Harvey (26.03.2018 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten