PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yaya und Azusa in Dortmund


Qtreiber
03.02.2010, 15:32
Hallo Gemeinde,

in Dortmund gibt es laut IR wohl zwei neue Japanerinnen, Yaya und Azusa. Auf den Fotos sind es zwei richtig süße Optikgirlies. Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit den beiden gemacht und kann sagen ob sich ein Besuch lohnt?

Qtreiber
04.02.2010, 20:20
Nachdem die Ladies hier wohl völlig unbekannt sind, hab ich mich heute mal nach den Modalitäten erkündigt. Bei meinem Anruf hatte ich eine einwandfrei deutsch sprechenden Asialady am Telefon. Der Akzent war, na ja wie die Japaner nun mal sind, wirklich lieblich....

Nun mal zu den Tatsachen:
Quickie 50 Euro
1 Stunde FO, GV und Massage 150

Damit hatte sich eine weitere Nachfrage erübrigt. Wenn das Standardprogramm in Hörde schon 150 kostet, weiss ich wohl bessere Etablissements. Auch wenn die beiden echt schnuckelig aussehen.... Na vielleicht überlege ich es mir ja bis zum Wochenende doch noch mal und probier mal die Lightversion.

Einen erfolgreichen Abend noch für alle :poppen:

Marktwain
05.02.2010, 16:23
Überleg Dir das nochmal mit dem Überlegen. Als ich letztens dort war stimmten die angetroffenen damen mit denen in der Anzeige nicht überein. Waren keine japanerinen sondern Thais.

willi®
14.02.2010, 12:26
Wie so oft, sind die meiste Japanerinnen hier zu Lande ursprünglich aus Thailand stammend.

Dr. No
14.02.2010, 17:54
Hallo liebe Gemeinde,

nachdem ich seit einigen Wochen als ROM in diesem Forum Teilnehmer war, möhte ich mich endlich auch einmal zu Wort melden.

Vor ca. 2 Wochen hatte ich auf der Durchreise im Ruhrgebiet ein Überdruckproblem und unvorbeteitet, wie man in solchen Fällen ist, hatte ich eine to-do-Liste für alle Eventualitäten dabei. Auf dieser Liste stand an zweiter Stelle eine Nicky oder Micky aus dem Remberg 15, inserierte im IR. Thai mit C-Cups und vielversprechendem Service-Angebot. Bei Schnee und Eis habe ich mich nach kurzer telefonischer Anmeldung, bei der mir in gutem Deutsch bestätigt wurde, dass diese Dame am Telefon sei, nach Hörde begeben. Geöffnet hat mir eine sehr schlanke Asiatin, die allenfalls B-Cups auszeichnete. Bei der Preisabfrage bin ich dann fast rückwärts aus den Latschen gekippt: Aufgerufen wurden 100 Euronen für eine halbe Stunde. Außerdem stellte sich heraus, dass die Dame Köreanerin ist und keine Thai und auch nicht den Namen trägt, den ich notiert habe. Ihren eigenen Namen hat sie mir zwar genannt, er hat allerdings bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der SÜD war dann insgesamt auch nicht mehr so sehr problematisch. Habe mich dann unverrichteter Dinge aus dem Schnee gemacht.
Die Lokation ist von meiner Liste gestrichen, deshalb habe ich auch die Namen nicht mehr parat. Das Inserat ist im IR auch nicht mehr eingestellt.

Demnächst gibt es von mir erfreulichere Berichte.

Gruß

Dr. No